Arraiolos ist ein nettes Alentejo-Dorf


Arraiolos 
 
Arraiolos ist ein nettes Alentejo-Dorf, das bereits im 2. Jahrhundert v.Chr. gegründet wurde. Die Ortschaft entwickelte sich über die Befestigungsmauern der mittelalterlichen Burg hinaus, die auf Geheiss von König Dinis (1279 – 1325) errichtet worden war. Zu den sehenswerten Baudenkmälern gehört die Erlöser-Kirche aus dem 16. Jahrhundert mit wunderschönen Malereien.

Weltweit bekannt wurde Arraiolos durch seine berühmten handgestickten Teppiche, die bereits im 16. Jahrhundert urkundlich erwähnt werden. Einige Kunsthistoriker haben sich mit dem Studium und der Beschreibung dieser Kunst befasst, die im Laufe der Zeit im Wert gestiegen ist. Die verwendeten Ornamente werden in drei Epochen eingeteilt. In der ersten Epoche (17. Jh.) verwandte man Muster, die sich an den persischen Teppichen orientierten, in der zweiten (18. Jh.) volkstümliche Figuren und Tiermotive und in der dritten (ausgehendes 18./19. Jh.) eher einfache, stilisierte Motive. 

 

 
 
Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s