Costa Vicentina-Alentejo -Algarve


Der Küstenstreifen zwischen Odeceixe und Burgau, genannt Costa Vicentina, ist eine andere Algarve, in dem die geschützte Natur einen starken und wilden Charakter besitzt, der sich in Landschaften von majestätischer Pracht zeigt.

Dieses Gebiet ist Teil des Naturparks, der weiter nördlich im Südwesten des Alentejo beginnt und die größte geschützte Fläche der portugiesischen Küste darstellt. Die Strände reihen sich aneinander, mal mit ausgedehnten Sandflächen, die man aus den Augen verliert, oder kleiner, von grandiosen Schiefer- und Kalksteinfelsen eingerahmt. Das aufgewühlte Meer bringt eine natürliche Symphonie hervor und dient bei diesem Ausflug am Meer als Begleitorchester.

Wir brechen in Odeceixe, dem nördlichsten Punkt, auf, einem Strand, der sich an beiden Seiten eines kleinen Flusses erstreckt, wo man im Meer und im Fluss baden kann. Hier finden wir kaum bevölkerte Strände, einige fast menschenleer mit wenig bekannten Zugängen, wie Praia das Adegas, der für FKK vorbehalten ist. Vale dos Homens, Carriagem, Amoreira und Monte Clérigo sind weitere Strände, die man zwischen zugewachsenen Felsen entdecken kann, die uns hier und dort traumhafte Rundblicke über diese zerklüftete Küste bieten.

 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s