Der Nationalpark Parque Nacional da Peneda-Gerês


Enjoy Geres and have a great holidays in Portugal

http://www.enjoyportugal.eu/#!peneda-gers/c1lij

Der Nationalpark Parque Nacional da Peneda-Gerês im äußersten Nordwesten Portugals, zwischen Alto Minho und Trás-os-Montes, ist das einzige portugiesische geschützte Gebiet, das als Nationalpark klassifiziert wurde.

Es ist eine Welt für sich, in der sich die menschliche Tätigkeit harmonisch in die Natur einfügt und wo sehr alte Werte und Traditionen bewahrt werden, was man in den Gemeinschaftsdörfern Pitões das Júnias und Tourém gut erkennen kann.

Zur üppigen, in allen Grüntönen wuchernden Vegetation gehören ein Stechpalmenwald, der einzige im ganzen Land, und endemische Spezies wie die Gerês-Lilie, die die Felder mit ihren blau-violetten Tönen aufheitert. In den zum Park gehörenden Gebirgen Serra da Peneda, Soajo, Amarela und Gerês fließen Flüsse und Bäche, die in Kaskaden herabstürzen und sich danach in Staubecken ausbreiten. Die Landschaften sind betörend.

Manchmal kann man einen Rehbock erblicken (Symbol des Parks) oder seinen Räuber, den iberischen Wolf. Alltäglicher sind die Garranos, kleine Wildpferde, die frei zwischen den Bergen umherlaufen. Man kann auch Rinder der Barrosã-Rasse und Castro-Laboreiro-Hunde mit ihrem dunklen Fell antreffen, welche die Herden hüten, die im Rhythmus der Jahreszeiten zwischen brandas und inverneiras (Hoch- und Tieflagen) umherziehen. Es handelt sich um Dörfer und Gebirgszonen, die mit der alten Wanderschäferei verbunden sind, wohin die Bevölkerung heute nur noch das Vieh treibt: Täler und geringe Höhenlagen im Winter, größere Höhen im Sommer, je nach vorhandenem Weideland.

 

 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s